Unser Verein

Der 1. Fußballclub Schinkel e.V. von 1947 wurde am 8. August 1947 als reiner Fußballclub gegründet.

 

Die Vereinsfarben waren immer weiß/rot bis auf wenige Jahre, in denen Schinkel und Stampe einen Verein bildeten (1951). In dieser Zeit wurde die Stamper Tracht getragen und zwar schwarz/weiß quergestreift.

 

Als Hauptmotoren des Gründungsjahres sind die Namen Hans Lauritz, Reinhold Thiel, Erich Süphke, Friedrich Mevs, Wilhelm Heitmann, Emil Hesse, Adolf Kock, Otto Stürmer, Rudi Osterfeld, Ernst Andersen und insbesondere Franz Kruse (Bäckermeister) zu nennen.

 

1964 erreichte die 1. Herrenmannschaft erstmalig in der Vereinsgeschichte die Aufstiegsrunde zur II. Amateurliga Schleswig-Holstein. Im letzten Spiel jedoch wurde gegen den SV Tungendorf verloren und somit der Aufstieg verpaßt.

1965 jedoch klappte es und der Aufstieg in die Bezirksklasse wurde auf dem Tonberg in Kiel in einem Entscheidungsspiel gegen den TV Grebien geschafft.

 

Im Laufe der Jahre hat sich der 1. FC Schinkel dem Breitensport geöffnet. Außer Fußball, bieten wir unseren Mitgliedern die Abteilungen Angeln, Tanzen und  Turnen.

Auch die Radler im Schinkeler Einzugsgebiet fahren unter der Flagge des 1. FC Schinkel.