Freundeskreis

Chronik

Der Freundeskreis wurde durch die erste Initiative vom 16. Mai 1994 von Klaus Kelm aus Schinkel ins Leben gerufen.
Die Gründungsversammlung wurde von 24 Personen am 28.6.1994 besucht.
1. Vorsitzender wurde Ortwin Bartels aus Schinkel, der leider viel zu früh im Dezember 1994 verstorben ist.
2. Vorsitzender wurde Klaus Juschkat aus Wulfshagenerhütten.
Die Mitgliederzahl von 50 Mitgliedern hat der Freundeskreis bereits seit einiger Zeit überschritten.
Seit seiner Gründung treffen sich stets zwischen 15 und 20 Mitglieder. Der Corona-Krise geschuldet treffen sich z.Zt. die Mitglieder jeweils jeden 2. Montag im Monat an unterschiedlichen Orten, um die Aktivitäten der nächsten Zeit zu besprechen und Veranstaltungen zu organisieren.

Aktivitäten

Neben dem Jugendförderkreis, der sich ausschließlich um die Unterstützung der Jugendlichen aller Sparten im 1. FC Schinkel kümmert, will sich der Freundeskreis in enger Partnerschaft mit dem Jugenförderkreis speziell um die Unterstützung der FußballerInnen und um die Unterhaltung der Fußballfans auf dem Sportplatz bemühen.
Auch die in absehbarer Zeit in den Seniorenbereich nachrückenden Jugendlichen sollen nach besten Kräften sinnvoll unterstützt werden, damit der Spaß am Fußball erhalten bzw. neu geweckt wird.
Ein Blick in den Terminkalender verrät, dass der Freundeskreis über Jahre hindurch für eine ganze Reihe von verschiedensten Veranstaltungen zum interessanten dörflichen Miteinander beigetragen hat und dies auch weiter tun wird.

Hier einige Beispiele:

Malerei , Bildhauerei und Sport auf dem Sportplatz sowie in der Mehrzweckhalle, Jazzveranstaltung auf dem Sportplatz im Anschluss ans Fußballspiel, Autorallyes,

Busfahrten für aktive Fußballer sowie Fans, Schinkeler Dreikampf mit Teilnahme fast aller Vereine und Gruppen aus Schinkel, Preisskat , verbunden mit einer Schiffsreise, Ortsinterne Kuddel- Muddel- Turniere im Freien oder auch Sporthalle Gettorf, Modellautorennen der Tourenwagen- und Off Road - Klasse, Turnier der Landvereine, Kunst-, Hobby-, und Heimwerkermarkt, Bingoveranstaltungen, regelmäßige Preisskattermine runden das aktive Veranstaltungsprogramm ab.

Doch damit erschöpfen sich die Aktivitäten des Freundeskreises noch lange nicht:

Die Erstellung des Zuschauerunterstandes und Servicebereiches auf dem Sportplatz wurde von Mitgliedern des Freundeskreises vorgenommen und für Unterhaltung gesorgt. Dieser Bereich hat sich als außerordentlich nützlich für alle Sportplatzbesucher erwiesen, insbesondere natürlich bei schlechtem Wetter.
Bei allen Heim- und den meisten Auswärtsspielen gehören viele Freundeskreismitglieder zu den Fans unseres 1. FC Schinkel, auch in Zeiten, wenn sportliche Erfolge knapper sind.

Wer Lust und Interesse an unseren Aktivitäten hat, ist herzlich dazu eingeladen, an einem zweiten Montag im Monat um 20 Uhr einmal unverbindlich zu einer unsere zwanglosen geselligen Sitzungen zu kommen.

Ansprechpartner findest Du hier

Verabschiedung nach 13 Jahren Kassenwartin

Verabschiedung nach 13 Jahren Kassenwartin

Seit 2008 war Karin Unmack Kassenwartin beim Freundeskreis. Am 12.7.21 wurde sie nach 13 Jahren gebührend verabschiedet

ImpressumDatenschutzDisclaimer

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.